Psychologische Psychotherapeutin Franziska von Piechowski

  • Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • Einzel- und Gruppentherapien
  • Behandlungsschwerpunkte: Depressionen, Angststörungen, stressassoziierten Erkrankungen wie Burnout- und Erschöpfungssyndromen, sowie Resilienztrainings

Fachliche Qualifikationen

  • Diplom-Psychologin
  • Approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
  • Supervisorin und Dozentin
  • Eingetragen in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern

Vita

Frau von Piechowski absolvierte ihr Psychologiestudium in Heidelberg und im Anschluss ihre Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Approbation Verhaltenstherapie) in Berlin. Daraufhin sammelte Frau von Piechowski vielseitige Erfahrungen im stationären und ambulanten psychotherapeutischen Bereich. Zusätzlich ist sie als Supervisorin und Dozentin, sowie als Resilienz- und Businesstrainerin tätig.

Sie arbeitet seit Eröffnung des vfkv – MVZ am Goetheplatz 2019 dort als Psychotherapeutin und seit 2020 zusätzlich als Supervisorin.

Im vfkv ist sie seit 2018 beschäftigt. Im April 2020 hat sie die Leitung der Akademie und der Ausbildung der Psychologischen Psychotherapeuten übernommen.

 

Zurück zum Team

 

  • Psychologischer Psychotherapeut (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
  • Einzel- und Gruppentherapie

Fachliche Qualifikationen

  • Studium der Psychologie (Diplom)
  • Promotion zu dem Thema „Der Einfluss von Schlaf auf Lernen und Indizes synaptischer Plastizität“ (Dr. phil.)
  • Approbierter Psychologischer Psychotherapeut (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
  • Eingetragen in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern

 

Vita

Jonathan G. Maier studierte Psychologie von 2007 bis 2014 an der Universität Tübingen. Nach dem Studium absolvierte er von 2015 bis 2020 die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie (Erwachsene) am Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie (FAVT) in Freiburg im Breisgau. Während der Ausbildung promovierte er im Bereich der Schlafforschung an der Universität Freiburg und der Universität Bern mit Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Journalen zu den Themen Schlaf und neuronale Plastizität im Kontext psychischer Erkrankungen. Während und nach seiner Ausbildung war er an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg auf unterschiedlichen Stationen als Einzel- und Gruppentherapeut sowie an der Hochschulambulanz der Universität Freiburg als Einzeltherapeut tätig.
In seinem therapeutischen Arbeiten bedient er sich gerne erlebnisorientierten Methoden der sogenannten „Dritte-Welle-Verfahren“ der Verhaltenstherapie, wie der Schematherapie, der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) oder des Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP). Als weiteren Interessenschwerpunkt hat er den Bereich kognitiv-verhaltenstherapeutische Interventionen bei Insomnie (KVT-I).

Zurück zum Team

 

  • Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • Einzeltherapie
  • Behandlungsschwerpunkte: Depression, Angst, Umgang mit Lebenskrisen

 

Fachliche Qualifikationen

  • Psychologin, M.Sc.
  • Approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Schwerpunkt: Verhaltenstherapie)
  • Eingetragen in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern
  • Seit 2019 in Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am vfkv

 

Vita

Frau Kohlhepp absolvierte von 2009 bis 2012 ihren Bachelor in Psychologie an der Paris-Lodron Universität Salzburg und ihren Master von 2013 bis 2015 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Während dem Studium betreute sie bei ANAD e.V. jugendliche Patientinnen. Im Anschluss an das Studium lies sie sich am vfkv zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie ausbilden und schloss 2019 mit der Approbation ab. Während der Ausbildung arbeitete Frau Kohlhepp zur Vertiefung des ambulanten Settings in einer psychotherapeutischen Praxis, sowie beim Arbeitskreis Legasthenie e.V. als Lerntherapeutin für Kinder und Jugendliche. Ihr praktisches Jahr absolvierte sie im BKH Landshut auf der Depressions- sowie auf der Borderline-Station.

Seit Januar 2020 arbeitet als Sicherstellungsassistenz in einer ambulanten psychotherapeutischen Praxis, sowie seit März 2020 im psychotherapeutischen Gesundheitszentrum. Außerdem befindet sie sich in Weiterbildung zur Kinder- und Jugendtherapeutin. Ihre Interessensschwerpunkte sind affektive Störungen, Arbeit mit jungen Erwachsenen, Achtsamkeit sowie Krisen- und Trauerbewältigung.

 

Zurück zum Team

wissenschaftlicher Mitarbeiter Mario Hierhager

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Psychotherapeutischen Gesundheitszentrum
  • Psychologischer Psychotherapeut in Ausbildung

 

Vita

Nach Abschluss des Bachelors in Gesundheitspsychologie und des Masters in Klinischer Psychologie und Psychotherapie an der TU Dresden arbeitete Herr Hierhager zunächst als Forschungsmitarbeiter und Dozent an einer Münchner Hochschule. Im Jahr 2018 begann er die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten am vfkv. Seit 2019 ist er nun wissenschaftlicher Mitarbeiter im ptgz und ist dort verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung des Therapieangebots sowie die Koordination des therapeutischen sowie wissenschaftlichen Netzwerks.

 

Zurück zum Team

Geschäftsführer Fabian Drasdo

  • Master of Science (Betriebswirtschaftslehre)
  • Master of Arts (Sprecherziehung)

 

Fachliche Qualifikationen

  • Systemischer Berater (ISB)
  • Bankkaufmann (IHK)

 

Vita

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Sprecherziehung von 2006 bis 2010 war Fabian Drasdo acht Jahre als Referent und stellvertretender Bereichsleiter beim Sparkassenverband Bayern tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren Hochschulkooperationen, Konferenzen und Seminare zu verschiedenen bankfachlichen und persönlichkeitsbildenden Themen. Nebenberuflich hat er als Zeitschriftenredakteur und Fachbuchautor gearbeitet und als Lehrbeauftragter Vorlesungen an der Hochschule Landshut unter anderem zum Thema „Investment & Finance“ gehalten. Er hat während seiner Anstellung beim Sparkassenverband die IHK-Prüfung zum Bankkaufmann absolviert und war als IHK-Prüfer für Bankkaufleute aktiv.

 

Fabian Drasdo ist seit Juli 2018 bei der vfkv gGmbH tätig, wo er zunächst als „Bereichsleiter Ausbildung“ fungiert hat. Im Mai 2020 hat er die Geschäftsführung des Psychotherapeutischen Gesundheitszentrums angetreten.

 

Zurück zum Team

Dr.med. Maria Hesse 

  • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Einzel- und Gruppentherapien
  • Behandlungsschwerpunkte: Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen

 

Fachliche Qualifikationen

 

  • Diplom-Psychologin
  • Approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
  • Eingetragen in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern
  • Mitglied in der Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin
  • Mitglied in der Performing Arts Medicine Association

 

Vita

Frau Mong absolvierte ihr Psychologie Studium von 2006 bis 2012 an der Philipps-Universität Marburg. Es folgte bis 2017 die Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie, Erwachsene am Centrum für integrative Psychotherapie (CIP) in München.

Berufserfahrung während der Ausbildung sammelte Frau Mong neben der ambulanten psychotherapeutischen Tätigkeit in der Tagesklinik Westend. In ihrer 5-jährigen Tätigkeit dort erwarb sie umfassendes Wissen in der gruppentherapeutischen Behandlung von Zwangsstörungen sowie Depressionen. Zudem übernahm sie die Gruppenleitung in den jeweiligen Behandlungsteams. Nach der Approbation 2017 vertiefte sie auf Basis ihrer Mitarbeit in einer ambulanten Praxis in München ihr ambulantes psychotherapeutisches Wissen. Gleichzeitig unterstützt sie seit 2017 die Durchführung von psychotherapeutischen Sprechstunden am vfkv und betreute hauptverantwortlich die dazugehörige empirische Erhebung. Die stellvertretende Leitung des Projekts zur psychotherapeutischen Akutbehandlung am vfkv übernimmt Frau Mong seit März 2018.

Frau Mong publiziert aktuell Artikel zum Thema psychotherapeutische Sprechstunde, war beteiligt an der deutschen Übersetzung des DSM-V (Hogrefe) und der Entwicklung eines gruppentherapeutischen Manuals für Zwangsstörungen (Hogrefe).

Ihre Interessenschwerpunkte sind Achtsamkeit, Gruppentherapie, psychotherapeutische Sprechstunde, psychotherapeutische Akutbehandlung, Digitalisierung in der Psychotherapie sowie Musikermedizin.

 

Prof-Dr.Dr. Michael Zaudig

  • Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Mitherausgeber des DSM 5
  • Forschungsschwerpunkte: Zwangsstörung, Mild Cognitive Impairment (MCI), Persönlichkeitsstörung, Burn Out, Stressprävention, Versorgungsforschung (Indikation zur Psychotherapie), psychotherapeutische Akutbehandlung
  • therapeutische Schwerpunkte: Zwangsstörung, Angststörung, Persönlichkeitsstörung, Depression, stressassoziierte Krankheitsbilder wie Burnout, Coaching (Einzel- und Gruppencoaching), Outdoor-Coaching zur Stressprävention und Persönlichkeitscoaching

Fachliche Qualifikation

  • Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Lehrtherapeut der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) für Verhaltenstherapie
  • Lehrbeauftragter der medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) im Gebiet Psychiatrie
  • Prüfer und Fachberater der Bayerischen Landesärztekammer im Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • ordentliches Mitglied des Prüfungsausschusses der BLÄK im Gebiet Psychosomatik
  • Supervisor VFKV, IFT, CIP, DGVT, AVM, KVB
  • Supervisor für Erwachsene (VT), Einzel, Gruppe, Paare
  • von der BLÄK anerkannter IFA-Gruppenleiter
  • Qualifikationsnachweis der BLÄK für „Qualitätsmanagement“
  • qualifizierter EFQM Assessor
  • Vorstandstätigkeit: DGZ, prop e.V., VFKV, Münchner Bündnis für Depression

Vita

Prof. Dr. Zaudig studierte an der Ludwig-Maximilians Universität in München Medizin. Seine psychiatrische und verhaltenstherapeutische Weiterbildung erfolgte am Max Planck Institut in München, Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren, am Verein für klinische Verhaltenstherapie (VFKV), Columbia University of New York und Harvard University Mc Lean Hospital. Von 1979 bis 1991 machte er seine Ausbildung am Max-Plank-Institut für Psychiatrie (1985 – 1991 Oberursel) und von 1992 bis 2016 war er ärztlicher Direktor der psychosomatischen Klinik in Windach und ärztlicher Direktor der Tagklinik Westend in München von 2007 (Gründung) bis 2017. Im selben Jahr ließ sich Dr. Zaudig in privater Praxis nieder und begründete das Coaching Institut „Medical Antistress Concepts“ – MASC mit Schwerpunkten Outdoor-Coaching und Persönlichkeitscoaching. Seit 2017 ist der Arbeitsschwerpunkt neben der Praxis die psychotherapeutische Akutbehandlung mit begleitender Forschung, an dem von ihm 2019 gegründeten psychotherapeutischen Gesundheitszentrum. Im Jahr 2020 eröffnete er die Privatpraxis am Goetheplatz.

 

Zurück zum Team

Psychologischer Psychotherapeut Christoph Stein

• Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)

• Einzel- und Gruppentherapien
• Behandlungsschwerpunkte: Depressionen, Bipolare Störungen, Angststörungen

Fachliche Qualifikationen

• Diplom-Psychologe
• Approbierter Psychologischer Psychotherapeut (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)
• Eingetragen in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB)
• Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern

Vita

Herr Stein absolvierte sein Psychologie Studium von 2005 bis 2010 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Nach dem Studium arbeitete er zunächst für 2 Jahre in einem Marktforschungsinstitut in Heidelberg und leitete dort Forschungsprojekte. Es folgte die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten für Verhaltenstherapie (Erwachsene) am Centrum für integrative Psychotherapie (CIP) in Bamberg, die er 2016 abschloss.
Während und nach der Ausbildung arbeitete Herr Stein an der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen auf unterschiedlichen Stationen und in der Ambulanz. Die Schwerpunkte lagen dabei in den Bereichen affektiver Störungen (Depressionen, Bipolaren Störungen, usw.), Angst- und Zwangserkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen und Schizophrenien.
Er arbeitet seit Eröffnung des vfkv – MVZ am Goetheplatz im März 2019 dort als Psychotherapeut und seit April 2020 als therapeutische Leitung. Außerdem ist er noch bei dem vfkv-Ausbildungsinstitut beschäftigt, zum einen als Dozent und zum anderen in den Bereichen Fortbildungsveranstaltungen und Testverfahren.
Seine Interessenschwerpunkte sind die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Achtsamkeit sowie E-Health in der Psychotherapie.

 

Zurück zum Team

psychologischer Psychotherapeut Pascal Böhm

  • psychologischer Psychotherapeut
  • Einzel- und Gruppentherapien
  • Verfahren: Verhaltenstherapie und strategisch behaviorale Therapie

Fachliche Qualifikation

  • Master of Science in Psychologie
  • Approbierter psychologischer Psychotherapeut, Verhaltenstherapie für Erwachsene
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer
  • Eintrag in das Arztregister der kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB)

Vita

Von 2011 bis 2016 studierte Herr Böhm Psychologie an der Paris Lodron Universität in Salzburg und schloss dort sowohl den B. Sc. Psych. als auch den M. Sc. Psych. ab. Darauf erfolgte die Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten am Centrum für integrative Psychotherapie in München. Sowohl während des Studiums als im Rahmen der Ausbildung konnte er ein breites Portfolio an Erfahrung in den verschiedensten Einrichtungen gewinnen. Unter anderem arbeitete er als Stationspsychologe auf der gerontopsychiatrischen Station der Psychiatrie der Ludwig-Maximilian-Universität in München, als Therapeut in Weiterbildung in der CIP Tagesklinik für Depressionen sowie als Psychologe im Rahmen der Suchtrehabilitation in der Würmtalklinik in Gräfelfing.

 

Zurück zum Team

Frau Julia Zaudig studiert Lehramt für Mittelschulen an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Während ihres Studiums war sie in unterschiedlichsten pädagogischen Einrichtungen tätig.

Seit April 2018 unterstützt sie das Team des psychotherapeutischen Gesundheitszentrums als studentische Hilfskraft. Hier entwickelte und betreut sie die Datenbank, …

1)…die im Rahmen des Akutprojekts eine schnelle Weitervermittlung der Patienten ermöglichen soll und um ihnen beratend zur Seite stehen zu können.
2)…um die Patienten im Rahmen des Akutprojekts bestmöglich zu beraten und gegebenenfalls auch adäquat und schnell weitervermitteln zu können.
3)…durch die sichergestellt werden soll, dass gegebenenfalls eine schnelle Weitervermittlung zu anderen (psychotherapeutischen) Angeboten erfolgen kann.